3. Ordentliche Mitgliederversammlung 2014

Download
EinladungOrdentlicheMitgliederversammlun
Microsoft Word Dokument 72.5 KB

 

 

2. Ordentliche Mitgliederversammlung 2013

 



Veranstaltungszeit: Samstag, 09.03.2013, 18:40-19:50 Uhr

Veranstaltungsort: PIZZA-BAR, Hartmannstr. 7, 91052 Erlangen

 

Anwesende Vertreter Vorstand:

Sandro Cescutti (1. Vorsitzender)

David Stöckl (2. Vorsitzender)

David Sämann (3. Vorsitzender)

René Ebert (Abteilungsleiter Fussball)

 

Versammlungsleiter:

David Sämann

 

Wahlleiter:

Sandro Cescutti

 

Protokollführer:

David Stöckl

 

Anwesende Mitglieder:

14 von 47

 

------------------------------------------------------------------------

Tagesordnung

 

1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorstand Sandro Cescutti

 

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Einberufung (Sandro Cescutti)

 

3. Nennung des Versammlungsleiters, Protokollführers usw. (Sandro Cescutti)

 

4. Festlegung der Tagesordnung durch den 1. Vorstand Sandro Cescutti

 

5. Sportliche Bilanz des ersten halben Jahres und Vorausschau auf 2013 durch den Trainer René Ebert

 

6. Ansprache des Kapitäns (Vertretung durch den Vize-Kapitän A. Gauglitz)

 

7. Bericht des Schatzmeisters (Vertretung durch David Stöckl)

 

8. Bericht der Kassenprüfer

 

9. Entlastung des Vorstandes für 2012

 

10. Bericht des Kassenwarts Mannschaft (Björn Wellein)

 

11. Aktueller Stand und Planung der 2. Mannschaft zur kommenden Saison durch den zukünftigen Trainer David Durel

 

12. Finanzplan 2013 durch David Sämann

 

13. Mitgliedsbeitrag für die Saison 2013/2014 (vom 01.07.2013 - 30.06.2014) – David Stöckl

 

14. Präsentation und Vorstellung des neuen Postens:

Veranstaltungsorganisator und -koordinator

 

15. Vorstandswahlen – zur Wahl steht Dominik Beck als zusätzliches Mitglied Postenbezeichnung: 4. Vorsitzende – Bereich: Öffentlichkeitsarbeit *Mit der Wahl des neuen, zusätzlichen Vorstandsmitgliedes wird gleichzeitig die Satzung angepasst und um den Posten des 4. Vorsitzenden erweitert/ergänzt.

 

16. Verschiedenes

 

17. Schlusswort vom 1. Vorstand Sandro Cescutti inklusive „Aussicht 2013“

 

18. Anträge

 

------------------------------------------------------------------------



Bericht:

 

Der Vorstand des FC Kickers Erlangen lud seine Mitglieder am Samstagabend zu seiner zweiten Ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Leider folgten nur 14 Mitglieder dieser Einladung. Die Anwesenden wurden vom Versammlungsleiter David Sämann und vom 1. Vorsitzenden Sandro Cescutti mit einer kurzen Eröffnungsrede herzlich begrüßt. Nachdem die Beschlussfähigkeit der Versammlung (keine Mindestanzahl an anwesenden Mitgliedern) ausgesprochen wurde verlas Sandro Cescutti noch kurz die Tagesordnungspunkte.

Im Anschluss übernahm Trainer und Fussball-Abteilungsleiter René Ebert das Wort und zog eine positive sportliche Bilanz. Er bedankte sich bei den Spielern für die prima Zusammenarbeit, den Einsatz und das Miteinander. Das gute Klima innerhalb der Mannschaft wurde herausgehoben und das tolle Feedback für das Team konnte diese mit Lob an ihren Trainer im späteren Verlauf des Abends nur zurückgeben und bestätigen. Man bedankte sich für das abwechslungsreiche Training und das gute Einstellen der Mannschaft vor den Spielen. Vize-Kapitän A. Gauglitz stimmte die Schwarz-Orangenen noch einmal auf die kommende Rückserie ein. Der Bericht des Schatzmeister-Vertreters David Stöckl (Kassenprüfer) fiel für die Hinrunde äußerst positiv aus. Die Kickers schrieben trotz immenser Ausgaben (Trainingsgeräte und -utensilien, Spielerpässe usw.) schwarze Zahlen und gerieten niemals in den Bereich mit dem "Minus" davor. Dies ist neben den Mitgliedsbeiträgen, einigen Zuschauereinnahmen (+Getränkeverkäufen), dem erfolgreichem Fanartikel-Verkauf zum Großteil jedoch unseren großzügigen Sponsoren zu verdanken. Nach der finanziellen Bilanz ohne rote Zahlen, wurde der Vorstand hiermit selbstredend für das Jahr 2012 entlastet. Der Mitverwalter der Mannschaftskasse zeigte sich durch ein breites lächeln ebenfalls positiv gestimmt. Der Finanzplan 2013 und die weitere Zukunft brachte ein Fortführen des bisherigen Weges als Ergebnis. Im Klartext: Auch in den nächsten Monaten und Jahren schwarze Zahlen zu schreiben, immer weiter zu wachsen und dies vor allem durch das Wegfallen bisher geleisteter Ausgaben und Vereinsbestände (Spielerpässe, Trainingsgeräte usw.) auch erreichen zu können. Der Mitgliedsbeitrag 2012/2013 - vorgetragen durch den 2. Vorsitzenden David Stöckl - beläuft sich bei aktiven Mitgliedern zukünftig auf 130 Euro/Jahr (plus 10 Euro) und beträgt bei passiven Mitgliedern weiterhin 25 Euro/Jahr. Im Sinne des Vereins und für eine weiter gesunde Finanzlage stimmten alle anwesenden Mitglieder einstimmig für die Erhöhung. Der anwesende Trainer der zur neuen Spielzeit geplanten zweiten Mannschaft David Durel berichtete, dass die Planungen für den Kader bereits auf Hochtouren laufen. David Sämann verkündete, dass zur neuen Spielzeit ebenfalls der Aufbau einer Jugend zusammen mit dem ATSV Erlangen geplant ist. Thomas Kurz ist für die nächste Saison als Jugendabteilungsleiter eingeplant. Sandro Cescutti gab bekannt, dass am 04.01.2014 ein Mitternachtshallentunier in der Eurohalle geplant ist. Dazu werden etwa 12 Mannschaften eingeladen. Die Mannschaft wird zur neuen Saison ein Sommertrainingslager in Italien besuchen (26.-28.07.2013). Weiterhin ist der Aufbau einer Triathlon- und Kegelabteilung geplant. Cescutti schlug Dominik Beck für den Posten des 4. Vorsitz vor. Der Posten müsste dazu satzungsgemäß neu geschaffen werden. Alle anwesenden Mitglieder stimmten für den Einsatz von Beck als 4. Vorsitzenden, sowie für eine Satzungsänderung. Die Aufnahme der Geschäfte erfolgt sobald als möglich. Ebenso stimmten alle Mitglieder, ohne Gegenstimmen, für die Einsetzung von Rüdiger Dill als Veranstaltungsmanager. Der Veranstaltungsmanager hat die Aufgabe der Erstellung und Koordinierung von Veranstaltungen des Gesamtvereins. Das Amt ist im Gegensatz zum 4. Vorsitzenden kein Vorstandsposten. Dill tritt die Aufgabe zum 01.07.2013 an. Beck und Dill nahmen die Wahl an. Briefwahl wurde von keinem Mitglied in Anspruch genommen. Ebenso gingen keine Anträge per Post ein. Auch wurde keine weiteren Anträge von Anwesenden gestellt. Cescutti beendete die Veranstaltung und dankte fürs kommen.

 

 

 

1. Ordentliche Mitgliederversammlung 2012

 

Hier die Ergebnisse und Entscheidungen der Mitgliederversammlung des

FC Kickers Erlangen am Freitag, 23.03.2012 um 19:00h:

 

Ort:

Sportgaststätte FC Kickers Erlangen (BSC Erlangen), Schallershofer Str., Erlangen

 

Anwesende Vertreter Vorstand:

Sandro Cescutti (1. Vorsitzender)

David Stöckl (2. Vorsitzender)

David Sämann (3. Vorsitzender)

René Ebert (Abteilungsleiter Fussball)

Michael Schlicke (Schatzmeister)

Christoph Ebert (Protokollführer)

 

Versammlungsleiter:

Sandro Cescutti

 

Wahlleiter:

Michael Schlicke

 

Protokollführer:

Christoph Ebert

 

Anwesende Mitglieder:

17 von 36

 

 

 

Tagesordnung:

I. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorstand Sandro Cescutti

II. Feststellung der Beschlussfähigkeit und ordnungsgemäßen Einberufung

III. Nennung des Versammlungsleiters, Protokollführers usw.

IV. Festlegung der Tagesordnung durch den 1. Vorstand Sandro Cescutti

V. Sportliche Bilanz des ersten halben Jahres durch René Ebert

VI. Ansprache des Kapitäns David Sämann

VII. Bericht des Schatzmeisters Michael Schlicke

VIII. Bericht der Kassenprüfer

IX. Entlastung des Vorstandes für 2011

X. Bericht des Kassenwartes Mannschaft (Björn Wellein)

XI. Finanzplan 2012

XII. Mitgliedsbeitrag für die Saison 2012/2013 durch David Stöckl

XIII. Vorstandswahlen - zur Wahl stand Dominik Beck als zusätzliches Mitglied. Postenbezeichnung: 4. Vorsitzende - Bereich: Öffentlichkeitsarbeit

XIV. Verschiedenes

XV. Schlusswort vom 1. Vorstand Sandro Cescutti inkl. Aussicht 2012

 

Weitere Anträge zur Tagesordnung und Vorschläge konnten und wurden eingebracht.

 

 

Bericht:

ZU 100% JA - ZU 100% KICKERS

Der Vorstand des FC Kickers Erlangen lud seine Mitglieder am Freitagabend zu seiner Ersten Ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Erfreuliche 17 Mitglieder folgten dieser und wurden vom Versammlungsleiter und 1. Vorsitzenden Sandro Cescutti mit einer kurzen Eröffnungsrede herzlich begrüsst.

Nachdem die Beschlussfähigkeit der Versammlung (keine Mindestanzahl an anwesenden Mitgliedern) ausgesprochen wurde verlas Sandro Cescutti noch kurz die Tagesordnungspunkte.

Im Anschluß übernahm Trainer und Fussball-Abteilungsleiter René Ebert das Wort und zog eine positive sportliche Halbserienbilanz. Er bedankte sich bei den Spielern für die prima Zusammenarbeit, den Einsatz und das Miteinander. Das gute Klima innerhalb der Mannschaft wurde herausgehoben und das tolle Feedback für das Team konnte diese mit Lob an ihren Trainer im späteren Verlauf des Abends nur zurückgeben und bestätigen. Man bedankte sich für das abwechslungsreiche Training und das gute Einstellen der Mannschaft vor den Spielen - René Ebert sei also stets gut vorbereitet.

David Sämann, Kapitän der Kickers und gleichzeitig 3. Vorsitzender des Vereins, schloss sich diesem an und stimmte die Schwarz-Orangenen noch einmal auf die kommende Rückserie ein. Mitziehen, Gas geben und weiter erfolgreich sein.

Der Bericht des Schatzmeisters Michael Schlicke fiel für die erste Hälfte der Saison äußerst positiv aus. Im ersten sehr sehr schwierigen Halbjahr schrieben die Kickers trotz immenser Ausgaben (BFV, BLSV, Trainingsgeräte und -utensilien, Spielerpässe usw.) schwarze Zahlen und gerieten niemals in den Bereich mit dem "Minus" davor. Dies ist neben den zu Saisonbeginn top-kalkulierten Mitgliedsbeiträgen, einigen Zuschauereinnahmen (+Getränkeverkäufen), dem erfolgreichem Fanartikel-Verkauf zum Großteil jedoch unseren großzügigen Sponsoren zu verdanken, ohne die das "Kind Kickers" so zu präsentieren und aufzustellen nicht ansatzweise möglich gewesen wäre.

Nach der finanziellen Bilanz ohne rote Zahlen, wurde der Vorstand hiermit selbstredend für das Jahr 2011 entlastet.

Björn Wellein, Verwalter der Mannschaftskasse und leidenschaftlicher Krawattenträger, erhob sich zu seiner Rede und strahlte über das ganze Gesicht angesichts des gut gefüllten "Team-Geldbeutels". Im Glücksrausch sponn er sich bereits einige Ideen zusammen, wofür das "hart verdiente Geld" ausgegeben werden könne, damit das Team bei Laune gehalten werden könnte. Auch Andreas Gauglitz, ebenfalls Mannschaftskassen-Führer, schloss sich seinem Vorredner an und bestätigte den reichhaltigen Geldspeicher.

Der Finanzplan 2012 und die weitere Zukunft brachte ein Fortführen des bisherigen Weges als Ergebnis. Im Klartext: Auch in den nächsten Monaten und Jahren schwarze Zahlen zu schreiben, immer weiter zu wachsen und dies vor allem durch das Wegfallen bisher geleisteter Ausgaben und Vereinsbestände (Spielerpässe, Trainingsgeräte usw.) auch erreichen zu können.

Der Mitgliedsbeitrag 2012/2013 - vorgetragen durch den 2. Vorsitzenden David Stöckl - bleibt auch in der kommenden Saison (01.07.2012-30.06.2013) stabil und beläuft sich bei aktiven Mitgliedern auf 120 Euro/Jahr und beträgt bei passiven Mitgliedern 25 Euro/Jahr. Weiterhin Bestand bei Aktiven hat der gezahlte Pass und der Kickers-Nike-Ausgehanzug. Geändert wird hingegen zur neuen Saison nur die Beitrittserklärung zur Mitgliedschaft um sich den rechtlichen und förmlichen Begebenheiten besser anzupassen.

Zum Ende hin kam wohl das Highlight des Abends. Dominik Beck, seines Zeichens Aushilfstorhüter der Kickers und Sponsor ("Der Beck") stellte sich zur Wahl um die Aufnahme in die Vorstandschaft des Vereins. Sandro Cescutti unterrichtete die Mitglieder in einer kurzen Ansprache um die Gründe und Wichtigkeit der Personalie Dominik Beck für die Zukunft des Vereins, auch wegen seiner guten und weitgefächerten Kontakte und Beziehungen. Dies war natürlich der Wunsch des gesamten Vorstandes.

Nach wenigen Worten und einer "Bewerbungsrede" vom Vorstandskandidaten Dominik Beck eröffnete Leiter Michael Schlicke auch gleich die Wahllokale. Es wurde sich auf eine öffentliche, nicht geheime Wahl mit Handzeichen geeinigt. Desweiteren gingen 3 Briefwahl-Zettel pünktlich zum angekündigten "Einsendeschluß" beim Verein ein. Eine davon konnte vernichtet werden, da die Person doch persönlich bei der Versammlung erschien. Die beiden anderen Stimmzettel ergaben nach der Auswertung ein "JA" zugunsten Dominik Beck's.

Von den anwesenden Mitgliedern gingen per Zeichen 17 weitere Hände für eine Aufnahme des Kandidaten in die Höhe. Dabei gab es keine Gegenstimmen und auch keine Enthaltungen.

Somit war klar, dass Dominik Beck zu diesem Zeitpunkt offiziell und mit 100% der Stimmen in den Vorstand des FC Kickers Erlangen gewählt wurde. Denn im Anschluß der Wahl kam das obligatorische und voraussehende: "Ich nehme die Wahl an".

Die offizielle Bezeichnung und Rangordnung vom neugewählten Zugang des Vereins lautet "4. Vorsitzender", ist für den Bereich "Öffentlichkeitsarbeit" zuständig und sein Amt beginnt AB SOFORT.

Der Verein bedankt sich bei seinen Mitgliedern für die positive Entscheidung, der überwältigenden Stimmenklarheit und das sie dem Wunsch des Vorstands entsprach und den angepeilten Weg des Vereins gemeinsam mitgehen.

Außerdem heißt der Vorstand natürlich sein neues Mitglied Willkommen und freut sich auf die zukünftige, erfolgreiche Zusammenarbeit.

Beim Tagespunkt "Verschiedenes" kamen einige Wünsche und Anregungen von Seiten der Mitglieder und Spieler. Diese wurden vom Verein sehr positiv gesehen und aufgenommen, eine Umsetzung dieser in nächster Zeit ist nur Formsache.

Desweiteren kamen die mittelfristigen sportlichen Ziele zur Sprache, wie auch weitere Pläne und Projekte. Nicht nur die bereits in Arbeit befindlichen, sondern auch jene, die in die nächsten Jahre anvisiert werden sollen.

In einer friedlichen und harmonischen (soll ja nicht überall so sein) ersten Mitgliederversammlung schloss Versammlungsleiter Sandro Cescutti die diesjährige Sitzung mit einer Aussicht auf das laufende Jahr 2012 und verabschiedete die Mitglieder in den verdienten Feierabend.

 

Der Verein und die Vorstandschaft bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen, die positiven Eindrücke und Einblicke, damit auf ein erfolgreiches Kickers-Jahr 2012.

Danke für die Aufmerksamkeit.

 

KI - KA - KICKERS

 

P. S. Die Satzung des Vereins wurde durch die Wahl von Dominik Beck angepasst und ergänzt.

©Michael Schlicke (FC Kickers Erlangen)